Dokteronline ist eine sichere und zuverlässige Plattform für alle, die selbst über ihren Körper und eventuelle Behandlungen entscheiden wollen - und zwar auf verantwortungsvolle Weise. Wir bieten rund um die Uhr relevante Information sowie die gewünschten Produkte und Dienstleistungen!
Apotheke-nl.com präsentiert medizinische Angebote von Dokteronline.com
Dokteronline ist eine sichere und zuverlässige Plattform für alle, die selbst über ihren Körper und eventuelle Behandlungen entscheiden wollen - und zwar auf verantwortungsvolle Weise.
               
 


Erektion per Injektion - Caverject macht es möglich - Wirkstoff Alprostadil

Caverject (Wirkstoff Alprostadil) fördert die Blutzufuhr in den Penis, wodurch die Blutmenge im Penis zunimmt. Sie spritzen das Mittel in die Schwellkörper des Penis und anschließend kommt es zu einer Erektion.

Vorteile von Caverject

Caverject ist ein Erektionsmittel: es wird bei Impotenz verabreicht. Caverject Impuls (auch bekannt als Caverject Impulse Dual Chamber system) besteht aus einer Injektionsnadel und einer Patrone die mit Alprostadil gefüllt ist. Dieser Wirkstoff wird direkt in die Schwellkörper des Penis injiziert. Caverject behebt die Durchblutungsprobleme (die wichtigste Ursache von Impotenz) im Penis wodurch wieder eine zufriedenstellende Erektion entstehen kann. Der Vorteil von Caverject ist, dass es lokal verabreicht werden kann. Der restliche Körper wird durch die Verabreichung nicht betroffen. Zudem wirkt das Medikament schneller als die in Tablettenform erhältlichen Produkte zur oralen Einnahme.

Wir sprechen von Impotenz oder Erektionsstörungen sobald der Penis trotz sexueller Erregung nicht mehr steif wird oder bleibt. Häufig tritt Impotenz bei Durchblutungsstörungen im Penis auf. Caverject packt dieses Problem in seinem Kern an. Der Wirkstoff Alprostadil gleicht dem körpereigenen Prostagladin E1. Es sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße im Penis weiten und sich die Schwellkörper im Penis gleichzeitig entspannen. Die Schwellkörper können sich dadurch besser mit Blut füllen. Das Ergebnis: eine steife Erektion womit Sie wieder problemlos Sex haben können.

Wie verwendet man Caverject?

Caverject wird mit einer Injektion in die Schwellkörper des Penis verabreicht. Ca. 10 Minuten nach der Injektion entsteht die Erektion. Sie dürfen sich täglich nicht mehr als eine und wöchentlich nicht mehr als drei Injektionen verabreichen.
Der Vorteil von Caverject liegt darin, dass Sie zu dessen Wirksamkeit sexuell nicht erregt sein müssen.
Das einfache Injizieren von Caverject ist für die Erektion ausreichend. Zu Anfang müssen Sie sich daran gewöhnen sich selbst eine Injektion zu verabreichen. Dieser Vorgang wird Ihnen im Laufe der Zeit jedoch immer leichter fallen und so werden Sie in den vollen Genuss der Einfachheit von Caverject kommen.

Keine sexuelle Stimulation nötig!

Da das Mittel injiziert werden muss, kann diese Methode für viele Männer recht abschreckend sein. Dennoch handelt es sich dabei um eine äußerst effektive Methode um eine Erektion zu erzielen. Mit ein bisschen Übung wird das Injizieren immer einfacher und stellt schon nach kurzer Zeit kein Problem mehr dar. Zudem ist diese Methode auch nicht schmerzhaft, da die Nadeln sehr dünn sind. Die Erektion schwillt ab sobald die Wirkung von Caverject aufgebraucht ist.

Wie diese Injektion angewandt werden muss, um eine Erektion zu erreichen:

Desinfizieren Sie zunächst die Injektionsstelle mit Alkohol - Platzieren Sie die Injektion direkt in den Penis, um eine Erektion zu bekommen - Spritzen Sie Caverject nicht in sichtbare Blutgefäße - Benutzen Sie regelmäßig eine andere Injektionsstelle. Wechseln Sie beispielsweise zwischen der linken und der rechten Penisseite ab, wenn Sie die Injektion einspritzen.

Sorgt die Caverject-Injektion nicht für eine Erektion? Dann injizieren Sie NICHT noch einmal!


 


Sie leiden an Erektionsstörungen und möchten Potenzmittel bestellen? Impotenz kann das Ergebnis von Beschwerden, Krankheiten, Medikamenten oder Lebensgewohnheiten sein. Bei Impotenz handelt es sich oftmals um ein organisches Problem. Allerdings verursachen manchmal auch psychogene Faktoren, das Unvermögen eine Erektion zu bekommen. Sie haben durch Potenzmittel, wieder die Möglichkeit eine Erektion zu erhalten bekommen dadurch wieder die nötige Sicherheit für ein befriedigendes Sexualleben.

Auf Dokteronline können Sie Potenzmittel bestellen und hierfür eine ärztliche Konsultation mit Rezeptprüfung anfragen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Potenzpillen, Injektionsspritzen, Cremes, Schmelztabletten und rezeptfreien Mitteln zur Behandlung von Erektionsstörungen.
 




 

ANGEBOTE     MEDIKATIONEN

Schmerzen: Migräne || Kopfschmerzen || Bauchschmerzen || Muskelschmerzen / Gelenkschmerzen || Rückenschmerzen || Menstruationsschmerzen || Nervenschmerzen
Haut: Akne || Falten || Pilzinfektion || Rosacea || Lippenherpes || Ekzeme || Pigmentflecke || Warzen || Gürtelrose
Sonstiges: Diät / Abnehmen || Raucherentwöhnung || Schilddrüse || Schlafstörungen || Reisemedikamente ||
Antibiotika || Depression || Allergie || Asthma || Inkontinenz || Hämorrhoiden || Verstopfung || Durchfall || Cholesterin || Magen Darm || Bluthochdruck || Diabetes || Blasenprobleme || Selbstteste || Wurmbehandlung


Nur für Männer: Haarausfall || Impotenz || Vorzeitige Ejakulation || Testosteronmangel || Prostata
Nur für Frauen: Verhütungsmittel || Hormonersatztherapie || Blasenentzündung || Wechseljahre || Menstruationsbeschwerden || Bruststraffung || Gesichtsbehaarung || Vaginale Beschwerden || Fruchtbarkeit
Geschlechtskrankheiten: Genitale Infektionen || Chlamydien || Genitalwarzen || Pilzinfektion || Genital Herpes || Candida || Tripper || Syphilis || STD Selbsttest






Startseite

Potenzmittel
Probepaket
Cialis
Viagra
Levitra
Sildenafil
Sildenafil
    Pfizer
Muse
Spedra
Tadalafil
Vitaors
Caverject
Cialis
    once a Day

Testosteron
Andriol
Tostran

Samenerguss
Xylocain
Priligy
Lidocain
Emla






Impressum

Counter